Bildungswege in den Lietz Internaten

Grundschule Haubinda

Ein hochmotiviertes Team engagierter Pädagoginnen tut alles dafür, dass die Kinder angstfrei lernen können und ihre Neugierde auf die Welt nicht verlieren. Die Grundschülerinnen und -schüler verfügen in Haubinda über ein nach modernsten pädagogischen Prinzipien gebautes Haus, das zum Beispiel klassenübergreifenden Unterricht jederzeit zulässt.

Hauptschule / Regelschule Haubinda

Eine thüringische Besonderheit ist die „Regelschule“.

Schüler, die nach der Grundschule nicht zum Gymnasium wechseln, besuchen generell die Regelschule. Hier sind Haupt- und Realschule zunächst vereint.

Die Schüler der Haupt- und der Realschule Haubinda werden zum Teil gemeinsam unterrichtet. Jeder Schüler erhält die ihm gemäße Herausforderung um dann am Ende der Klasse 9 den Hauptschulabschluss oder auch den qualifizierten Hauptschulabschluss zu erreichen, der den Zugang zur Klasse 10 der Realschule ermöglicht. Den Realschulabschluss legen die Schülerinnen und Schüler nach der 10. Klasse mit einer landesweiten zentralen Prüfung ab. Dabei bleibt die individuelle Förderung stets im Fokus der Unterichtenden. Gute Realschüler können nach der 10. Klasse in die Fachoberschule in Haubinda oder in die gymnasiale Oberstufe im Lietz Internat Schloss Bieberstein (Hessen) eintreten.

Realschule

Die Hermann-Lietz-Schule führt zwei Realschulzweige - einen in Haubinda und einen in Hohenwehrda. Mit dem qualifizierten Realschulabschluss kann die gymnasiale Oberstufe besucht werden.

Das Lietz Internat Hohenwehrda führt die Klassen 5 - 10 der Realschule und die Klassen 5 - 9 bzw. 10 des Gymnasiums. Nach der 10. Klasse legen die Schüler und Schülerinnen der Realschule die zentrale Abschlussprüfung ab. Begabte Realschüler haben jederzeit die Möglichkeit, in den gymnasialen Zweig zu wechseln.

In Haubinda geht die Realschule während der ersten Jahre in der sog. Regelschule auf, d.h. die Schülerinnen und Schüler werden zeitweise zusammen mit jenen der Hauptschule unterrichtet. Nach der Klasse 9 erhält man den Hauptschulabschluss oder aber auch den qualifizierten Hauptschulabschluss, der zum Besuch der Realschule ermöglicht. Die Realschule schließt man nach der 10. Klasse mit einer landesweiten zentralen Prüfung ab.

Fachoberschule

Mit dem Abschluss der Fachhochschulreife kann man an jeder deutschen Fachhochschule jede Fachrichtung einschlagen. In der FOS Haubinda werden die Schwerpunkte Informationstechnik und Wirtschaft/Verwaltung angeboten, in der FOS Hohenwehrda der Schwerpunkt Sozialwesen.

Berufspraxis erwerben die Schülerinnen und Schüler durch eng betreute Praktika bei ausgewählten Firmen.

Gymnasium

Die Klassen 5 - 9 bzw. 10 (G8 / G9) werden im Lietz Internat Hohenwehrda unterrichtet. 

Ab Klasse 10 besuchen die Schülerinnen und Schüler das Oberstufeninternat Schloss Bieberstein mit dem Leistungskurs Wirtschaftswissenschaften, wo sie bereits mit den Abiturienten zusammenleben. Hier bietet sich für sie die einzigartige Alternative zur konventionellen Einführungsphase: Die E-International, die den Schülerinnen und Schülern in der E-Phase für 6 Monate erlebnisorientieres und praxisbezogenes Lernen im Ausland ermöglicht.

Alternativ kann das Berufliche Gymnasium in Haubinda mit dem Profilfach Wirtschaft oder Technik besucht werden.

Die Reifeprüfung bzw. das Abitur wird jeweils im Haus abgenommen und ist staatlich anerkannt.

Besonderes Angebot

Unsere exzellente Abiturvorbereitung durch zusätzlichen Unterricht und Repetitorien.
Nach erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife in Haubinda am Ende der 12. Klasse
können entsprechend qualifizierte Schüler in einem dreizehnten Schuljahr in Haubinda mit
dem Abitur die allgemeine Hochschulreife erlangen. 

Schulformen der Lietz-Internate

Die Lietz-Internate bieten alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse an. Ab der Mittelstufe sind als direkte Antwort auf die Entwicklung Ihres Kindes Querversetzungen - also der Wechsel vom Realschulzweig in den Gymnasialzweig - ohne Schulwechsel möglich.

Informieren Sie sich zu den unterschiedlichen Schulformen der Lietz-Internate in unserer
Bildungswege-Broschüre.

10. Klasse Gymnasium mit wirtschaftswissenschaftlichem Fokus ab dem Schuljahr 2019/2020

  • Vermittlung von Kernkompetenzen
  • Persönliche Stärken erkennen, festigen und weiter ausbauen
  • Umfassende Berufs- u. Studienorientierung durch Profilbereiche und Praxistage
  • Vertiefung von Praxiserfahrung durch Betriebsbesichtigungen
  • Sammeln von ersten Praxiserfahrungen in internatseigenen „Schülerbetrieben“
  • Bewerbertrainings in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und dem BBZ
  • Schuleigenes Curriculum
  • Verstärkte Berücksichtigung von Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsenglisch und Mathematik
  • Optimale Vorbereitung auf die Oberstufe
  • Verteilung der Stofffülle über ein zusätzliches Jahr

Weitere Infos zur 10G

Digital gestütztes Lehren & Lernen

  • iPads im Unterricht
  • Digitale Tafeln (Interaktive Whiteboards)
  • Moderne, digitale Wissensvermittlung mit bewährten Lernmethoden
  • Digitale Medien kompetent & verantwortungsvoll nutzen
  • E-Learning in der E-Phase E-International

Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren!