Freundschaftsnetzwerk

Was sind „Altbürger“?

Die Altbürger und Freunde der Hermann-Lietz-Schulen e.V. sind mit über 100 Jahren einer der ältesten und – bei rund 5.000 Altbürgern aller Altersstufen – mit nahezu 2.000 Mitgliedern auch einer der größten Vereine ehemaliger Schüler in Deutschland.
 

Welchen Sinn hat dieses Netzwerk?

Die Zielsetzung unseres Vereins ist immer noch so jung, wie Hermann Lietz sie einmal gesetzt hat: Wir wollen den Lietz Internaten nach innen und außen tatkräftig zur Seite stehen und deren Schüler und Lehrer, sowie die ehemaligen Schüler und Freunde unterstützen. „Lietzer helfen Lietzern“ ist eine der Kernaussagen in unserem Netzwerk.
 

Wie helfen die Altbürger?

Im Jahr 2004 wurde aus dem Sondervermögen „Stipendienfonds“ des Vereins Altbürger und Freunde der Hermann-Lietz-Schulen e. V. eine eigenständige Stiftung aufgebaut. In Zusammenarbeit mit diesem Stipendienfonds vergibt die Stiftung Hermann-Lietz-Schule ab der 11. Klasse im Lietz Internat Schloss Bieberstein jährlich mehrere Stipendien in Höhe von bis zu 50 Prozent des Erziehungsvertrages. Um eine entsprechende Förderung zu erhalten, müssen die Bewerber gute schulische Leistungen vorweisen können, sich durch außerschulisches Engagement auszeichnen und bereit sein, ihre Fähigkeiten in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen.
 

Burkhard Werner 
Internats- und Schulleiter

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

036875 671-0
Schreiben Sie uns
Infomaterial kostenfrei anfordern
Probewohnen vereinbaren

Luisa Deyerling

Schülerin

"Besonders toll in Haubinda finde ich die Internationalität: Wir haben russische, chinesische oder Schweizer Schüler, von denen man sowohl sprachlich als auch kulturell viel lernen kann. Neben der Schulzeit gibt es so viele Gilden, dass man seine Hobbies voll ausleben kann. Ich bin in der Backgilde und im Chor, man kann Reiten, es gibt viele verschiedene Tiere. Gut ist auch, dass man viele Freunde findet – aus ganz Deutschland. So werde ich in den Ferien zu meinen Mitschülern reisen und auf diesem Wege auch etwas von Deutschland sehen."


Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Newsletter abonnieren!