• E-International - Lietz Internat Schloss Bieberstein

  • E-International - Lietz Internat Schloss Bieberstein

  • E-International - Lietz Internat Schloss Bieberstein

  • E-International - Lietz Internat Schloss Bieberstein

  • E-International - Lietz Internat Schloss Bieberstein


Reisebericht: Italien (Rom + Florenz)

E-International im Schuljahr 2019 / 2020

Nachdem die zehn Schülerinnen und Schüler von Schloss Bieberstein ihre ersten schulischen und sportlichen Herausforderungen in den italienischen Alpen sehr gut gemeistert haben, geht es nun mit dem Zug weiter Richtung Rom, wo sie am Bahnhof auf den Biebersteiner Geschichts- und Biologielehrer Kai Müller treffen, der sie eine Woche in Rom und danach in die Toskana begleiten wird. Es ist eine der wenigen Epochen, in denen ein Lehrer die E-International physisch begleitet.

In unserer Wohnung im Stadtteil Trastevere findet der Unterricht am Esstisch statt, also fast wie in der Schule. Nachmittags stehen dann Exkursionen zum Thema Geschichte auf dem Programm wie zum Beispiel eine Führung durch das antike Rom, das Forum Romanum, das Kolosseum und die Via Appia Antica. Im Rahmen des Kunstunterrichts werden interaktive "Artwalks" in den Vatikanischen Museen, den Diokletiansthermen, der Galleria Borghese und in der historischen Altstadt organisiert, teilweise mit praktischen Aufgaben. Nebenbei und insbesondere am Abend haben wir Zeit, diese lebendige Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Nach einer Woche geht es weiter in die Toskana. Von unserem Häuschen mitten in den Weinbergen aus besuchen wir die Orte Siena, Monteriggione, San Gimignano, Volterra und Florenz. Nach der doch recht stressigen Zeit in der Ewigen Stadt haben wir hier auch zwischendurch ein wenig Gelegenheit zu entspannen, zum Grillen und mal in den Pool zu springen. Da Herr Müller ein Mikroskop und eine Dokumentenkamera im Gepäck hat, lassen sich im Biologieunterricht auch hier in Italien Experimente durchführen, z. B. zur Zellbiologie. So wechseln Kultur, Unterricht und Freizeit in einem entspannten und dennoch effektiven Rhythmus miteinander ab.

Nur wenn wir hören, dass zu Hause schon der Herbst eingekehrt ist, fröstelt es uns manchmal und wir sind froh, noch eine Weile in der Toskana bleiben zu können, bevor wir nach Deutschland zurück müssen, wo uns kühle Temperaturen und mit der Weinlese ganz andere Themen erwarten.

Weitere Infos:
Konzept E-International mit Reisekalender
Videos des Schuljahres 2018/2019

Für das Schuljahr 2019/2020 wird die besondere E-Phase E-International erstmalig von der
STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND mit drei Teilstipendien unterstützt.

Die STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND will eine am Menschen orientierte Pädagogik und Ausbildung fördern und ist diesbezüglich schwerpunktmäßig im primar- und sekundarschulischen Bereich tätig.

Der Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist die Förderung und Unterstützung des Erziehungs- und Bildungswesens in Deutschland. Weitere Informationen zur STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND erhalten Sie hier: www.deutsches-stiftungszentrum.de/stiftungen/stiftung-bildung-und-jugend


Weitere Reiseberichte

Reisekalender E-International
Laden Sie sich hier den aktuellen Reisekalender herunter und sehen Sie genau, wo sich die E-International gerade befindet.
Download Reisekalender PDF

Alexander Heusel

Schüler

"Eine Stärke, die ich dank E-International kennengelernt habe, ist unter anderem, dass ich in einem Team viel effektiver und besser arbeite als alleine. Der Unterricht funktioniert mit den iPads überraschend gut, und nach den ersten Reisen muss ich zugeben, dass sie viel praktischer sind und auch viele Wege für den normalen schulischen Gebrauch bieten."

Kim-Karolina Däubler

Schülerin

"Ein Lebensabschnitt, den man nie vergisst, und sehr viele neue Eindrücke und Erfahrungen. Ich bin auch so schon immer gerne zur Schule gegangen und habe gelernt, aber E-International bringt das alles auf ein ganz anderes Level. Man verbindet Lernen viel eher mit etwas Positiven als in der normalen Schule."

Florian Listmann

Schüler

"E-International bedeutet für mich, dass ich die Möglichkeit habe, während der Schulzeit mit Freunden um die Welt zu reisen. Außerdem hilft es mir, neue Stärken, aber auch Schwächen zu entdecken und daran zu arbeiten."


Philipp Eberlein

Schüler

"E international bedeutet für mich nicht nur, Erfahrungen zu sammeln oder an verschiedene Orte zu reisen, sondern eben auch intensiven Umgang mit anderen Menschen zu haben bzw. das Kennenlernen anderer Kulturen (beispielsweise in Nepal). Und das Praktische dabei ist, dass man trotzdem aktiv am Unterricht teilnimmt."

Warum gerade ins Lietz Internat Schloss Bieberstein?

Mathilde Luxenburger / E-International

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!


06657 79-0


Schreiben Sie uns

Infomaterial kostenfrei anfordern


Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren!